Get Adobe Flash player

Pflanzenproteomik

Der Arbeitskreis "Pflanzenproteomik" der DGPF wurde 2003 ins Leben gerufen. Ziel des Arbeitskreises ist (i) eine Vernetzung der Arbeitsgruppen, die in diesem Forschungsfeld aktiv sind, (ii) ein Methoden- und Erfahrungsaustausch hinsichtlich von Spezialtechniken zur Proteinextraktion aus Pflanzengeweben sowie (iii) die Initiierung gemeinsamer Forschungsförderprogramme. Mittlerweile werden in Deutschland in zahlreichen Forschungseinrichtungen sehr erfolgreiche Proteomprojekte im Bereich der Pflanzenwissenschaften durchgeführt. Nicht zuletzt Dank der Veranstaltung von drei Tagungen zum Thema Pflanzenproteomik in Hannover, Frankfurt und Hamburg sind viele der beteiligten Arbeitsgruppen inzwischen gut vernetzt, beispielsweise durch den Austausch von wissenschaftlichen Mitarbeitern.

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (http://www.genetik.uni-hannover.de/braun.html)

News

Genomsequenz der Modellpflanze Medicago truncatula in der Fachzeitschrift Nature publiziert

(22. Dez. 2011):

Neue Software für die Annotierung Gel-basierter Proteom-Daten entwickelt

(15. Okt. 2011):

"International Plant Proteomics Organization" (INPPO) als weltweiter Dachverband für Pflanzenproteomik gegründet

(9. Mai 2011):

Neue Version der pep2pro Software zur Analyse von Peptiddaten für Arabidopsis thaliana entwickelt

(24. Jan. 2011):

Meta-Proteomics Suchmaschine "GATOR" für die Modellpflanze Arabidopsis thaliana etabliert

(15. Jan. 2011):

Links

COST Initiative Plant Proteomics in Europe:

Homepage des Multinational Arabidopsis Steering Committee (MASC), Proteomics Subcommittee:

Workshop "Membrane Proteomics for Blue native PAGE"